The Day After

Ich habe dann doch keinen Schwangerschaftstest mehr gekauft. Das, was da seit gestern abgeht, lässt keine Zweifel mehr übrig. Außerdem hat meine Doc heute noch die letzten Reste entfernt und erneut Blut abnehmen lassen. Soll doch das Labor die Arbeit machen.

Das Labor hat dann auch heute noch schnell die Ergebnisse des Bluttests vom Montag gefaxt. Ja, ich war tatsächlich schwanger, irgendwo zwischen der 2. und 3. „echten“ Woche (das entspricht einer 5. Woche in der traditionellen Zählweise). Ich hätte keine Angst vor Röteln haben müssen, da hab ich genug Antikörper. Aber Toxoplasmose ist weiterhin ein Risiko.

Und dann betätigte sich meine Ärztin als Wahrsagerin. Sie meinte, erst vor Kurzem hat sie einem Paar prophezeit, dass sie direkt im Anschluss an ein solches Ereignis direkt schwanger werden würde. Und sie hatte Recht behalten. Und mir sagte sie heute das gleiche voraus. Wir jedenfalls werden unseren Teil dieser Aufgabe sicherlich erfüllen. Bleibt nur zu hoffen, dass diesmal die Sterne günstiger stehen – auch, wenn ich nicht an so einen Kram glaube.

Morgen werde ich mir ein wenig Zeit nehmen für die Trauer und für die gescheiterten Hoffnungen. Bislang war in der ganzen Aufregung gar keine Zeit dafür. Dennoch ist auch dieser Teil wichtig, damit ich das Kapital abschließen kann und nicht dauernd mit mir rumschleppen muss.

Advertisements

Ein Kommentar zu “The Day After

  1. Engelchen sagt:

    Das tut mir leid 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s