Geteiltes Leid

Um hier nicht den Eindruck zu erwecken, dass nur ich Schwierigkeiten mit Fr. Schnittenfittich habe, gibt es heute eine Begebenheit, die einer Kollegin passierte.

Unser aller Sonnenschein fragte bei meiner Kollegin an, ob diese ihr die Reisekosten der letzten beiden Jahre in einer Exceltabelle auflisten könne. Ja gut, hat sie auch fix erledigt, die Daten aus einem Programm exportiert, in eine Liste gepackt und diese auch noch ein bisschen aufgehübscht.

Keine 2 Minuten später kam die Frage, ob die Liste denn nicht auf die zwei Jahre aufgeteilt werden könne. Leicht augenrollend teilte nun meine Kollegin die Liste auf und schickte die neue Version per Email, samt dem Hinweis, dass Miss S. das durchaus auch hätte selber machen können.

Als Antwort kam – und ja, ich habe die Mail mit eigenen Augen gesehen: „hätte ich machen können, nur hatte ich dazu keine Zeit“.

Aber für sinnlosen Mailverkehr reicht’s offensichtlich noch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s