Gerichtstermin

Im Frühjahr diesen Jahres gab es im Lokalfernsehen einen Aufruf, dass für die nächste Amtsperiode Schöffen gesucht werden. Da ich gerne mal in andere Berufsfelder reinschaue, aber nicht unbedingt den Drang nach einer kriminellen Karriere verspürte, bewarb ich mich dafür.

Heute kam dann ein Brief: „Sie wurden als Hauptschöffe für die Amtsperiode 2014-2018 beim Amtsgericht gewählt.“
Ich hatte ja schon damit gerechnet, da sich wohl die Bewerberanzahl in eher engen Grenzen halten wird. Ich persönlich kenne niemanden, der das macht und immer, wenn das Thema in der Vergangenheit irgendwo mal aufkam, wurde Desinteresse und Ablehnung signalisiert.

Seit ich mich damals beworben habe, hat sich ja doch ein entscheidender Umstand ergeben, zu dem ich auf Anhieb nichts finden konnte, ob und wie das mit dem Amt vereinbar ist. Ich möchte schon gerne Schöffe sein, aber andererseits sind eine bevorstehende Geburt und die Säuglingsbetreuung gerade in den ersten Monaten relativ unplanbare Größen. Und ich möchte nicht dran Schuld sein, wenn sich Verfahren verzögern oder gar platzen, nur weil ich die Termine nicht wahrnehmen kann. Also werde ich da morgen mal anrufen und mich nach dem weiteren Vorgehen erkundigen. Vielleicht können sie mich ja bis Herbst nächsten Jahres quasi auf Halde schieben.

Und falls sie mich immer noch haben wollen, würde ich schon gern über meine Erfahrungen bei Gericht schreiben, muss dann aber sehen, über was ich genau schreiben darf und was unter die Verschwiegenheitsklausel fällt.

Kennt sich vielleicht einer meiner Mitleser mit der Schöffentätigkeit aus und kann mir Tipps dazu geben? Sachdienliche Hinweise bitte gerne in den Kommentaren oder an xayriel [at] gmx . de. Dankeschön 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s