Schwangerschaftsdiabetestest

Heute hatte ich den entsprechenden Termin. Zum Glück gibt es eine neue Form des Tests, bei dem man nicht mehr nüchtern sein und nur noch eine Stunde warten muss. Außerdem wird nur einmal Blut abgenommen. Vor 5 Jahren musste ich nüchtern sein, 3 mal zum abzapfen und 2 Stunden warten.

Mir hat aber die eine Stunde Warten schon gelangt, da meine Ärztin jetzt nicht sonderlich bequeme Stühle im Wartezimmer hat und ich nach einer Dreiviertel Stunde nicht mehr wusste, wie ich noch sitzen sollte. Der Saft war auch nur bedingt lecker, ich musste mich zwingen, den runterzuwürgen. Und dann schimpfte noch die Schwester mit mir, als ich einen kleinen Schluck Wasser haben wollte, um den ekligen Geschmack runterzuspülen.

Als dann endlich der Wecker klingelte, um das Ende der Wartezeit zu verkünden, kam die nächste Tortur und die Erkenntnis, dass ich mich nicht zum Junkie eigne. Die Schwester suchte mehrere Minuten nach einer brauchbaren Vene und klatschte dabei mehrmals auf meiner Armbeuge rum. Aber immerhin durfte ich danach wieder nach Hause.

Heute nachmittag hab ich dann endlich, endlich den ewig angesammelten und vor mir hergeschobenen Papierkram sortiert, gelocht, abgeheftet *ein bissl stolz guck* Es ist schon erstaunlich, wieviel Müll sich in knapp 2 Jahren ansammeln kann. Belohnt wurde ich dafür mit einem harten Bauch und mächtigem Ziepen an wechselnden Stellen.

Morgen sollte ich also mal wieder etwas kürzer treten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s