Nestbautrieb

Ich hab mich ja lange erfolgreich dagegen gewehrt, aber nun hat es mich doch erwischt und exzessiver Nestbautrieb setzt ein.

Ich war ja immer davon ausgegangen, dass wir mehr oder weniger alles für das Baby da haben, aber dann ergaben sich so Kleinigkeiten, dies und das, und das Ende vom Lied ist, dass ich morgen zum schwedischen Möbelhändler meines Vertrauens fahren werde und dort einen hoffentlich überschaubaren Geldbetrag ausgeben werde.

Wir brauchen ein neues Kinderbett. Wir haben zwar noch das alte Bett vom Großen, aber erstens ist das schon ein wenig kaputt und wurde improvisierend von mir repariert, und zweitens ist es ein wenig zu groß für den möglichen Aufstellort. Haben wir damals extra ein normal großes Bett mit 70×140 cm Liegefläche gesucht und gefunden und dabei zwangsweise den gelb-blauen Möbelhändler umgangen, so brauchen wir diesmal genau dieses kleinere Bett mit 60×120 cm Liegefläche. Außerdem hab ich vor Kurzem gelesen, dass gebrauchte Matratzen das Risiko für SIDS erhöhen. Mit dem neuen Bett braucht’s auch eine neue Matratze und damit hat sich das gleich mit erledigt.

Dann wusste ich nicht so recht, wohin mit den Babyklamotten. Im Kinderzimmer wäre es zwar praktisch und ginge auch, nur steht der Wickeltisch im Schlafzimmer, direkt neben dem Babybett. Und Kind auf Wickeltisch lassen, während ich „nur mal kurz“ ins Kinderzimmer hüpfe bereitet mir doch eher Bauchschmerzen. Also brauchen wir noch ein Regal für die Babysachen und anderen Kram, der nicht direkt auf dem Wickeltisch steht.

Und eben noch so ein oder zwei oder drei Kleinigkeiten, das übliche Kleinvieh eben. Zum Glück kann man online alles schon mal durchstöbern und Maße vergleichen und daraus eine Einkaufsliste erstellen. Was ich dann heute gemacht habe.

Die gute Nachricht: wenn alles so klappt, wie ich mir das vorstelle und die Wunschobjekte auch in echt meinen Ansprüchen genügen, kommen wir mit guten 100 Euro davon. Die schlechte Nachricht: wenn es nicht klappt, wird es ungefähr 1,5 mal so teuer. Falls ich nicht noch beim Rundgang ganz dringend wichtige Dinge finde, was in der Vergangenheit noch niemalsnienicht passiert ist, finde ich, geht das sogar.

Na, ich bin gespannt. Und dann kann ich auch endlich wieder Möbel basteln 🙂

2 Kommentare zu “Nestbautrieb

  1. Reh sagt:

    ooooooh, dich hats erwischt? 😉 na dann hab ich ja noch n paar Tage. Das Muffensausen heut in der Klinik hat erstmal gereicht 😀 frohes aufbauen 😉

    Gefällt mir

  2. xayriel sagt:

    Bei so nem Flashback wär ich auch erstmal fertig. *tröst*

    Ich hab keine Ahnung, wo das so plötzlich herkommt mit dem Nest bauen, ich schieb’s mal auf die Hormone.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s