Ach menno

Eigentlich bin ich doch ein großer Schisser. Da schiebe ich nun schon seit mehreren Wochen einen Besuch auf Arbeit vor mir her, und nur, weil mir meine Schwangerschaftsvertretung mächtig gewaltig an den Karren gepinkelt hat.

Dabei sind meine restlichen Kollegen echt lieb und überraschen mich immer wieder aufs Neue und allermeistens auch positiv. Wenn da eben nicht Susi wäre, die mir mit einem Satz unseren kompletten England-Urlaub klein redete.

Denn nach ihrer Aussage ist einzig und allein Schottland ein würdiges Ziel in Großbritannien. Ich weiß, dass mich das nicht so anfichten sollte, tut es aber trotzdem. Sicher mag Schottland schön sein, nur war ich dort noch nicht und erlaube mir daher auch kein Urteil. Und genauso erwarte ich im Gegenzug auch von Anderen kein Urteil, wenn sie nur jeweils eine Seite des Vergleichs kennen.

Ausserdem hab ich den Fehler gemacht und sie bei Facebook hinzugefügt. Dort kommentierte sie meine Englandbilder auch wieder mit ihrem Schottland-Kram. Ist ja schön, dass sie sich 6 Wochen Urlaub da leisten kann, wir hatten schon genug an den 3 Wochen zu knabbern und es hat ein gutes halbes Jahr und einen Teil unserer Notfallreserve gebraucht, um uns zu erholen. Ich hab nämlich keinen reichen Freund, der mir alles in den Hintern bläst. Wir müssen uns alles hart erarbeiten, aber dafür können wir das dann auch richtig geniessen und Wert schätzen!

Überhaupt schafft es Susi, jeden außer ihr klein zu reden. So musste ich mir anhören, dass nur ein bestimmter Bereich im Fanblock im Stadion der richtige sei und ich da auch und unbedingt mit meinem 4-jährigen Sohn hin müsse. Der Sektor direkt daneben gültet nicht. Genauso muss ich doch als echter Fan auch zu allen Auswärtsspielen fahren.

Ganz ehrlich, ich will sie sehen, wie sie das mal mit ihren Kindern macht, ob die auch mit 3 Jahren im größten Gewühl stehen. Und wo war sie eigentlich vor 5 Jahren, als ich mit meinem 6 Monate altem Kind im Stadion war, wo der Verein noch Oberliga spielte? 3 Jahre und ein paar Erfolge später kann sich jeder als Fan outen!

Und immer dieses Oberlehrerhafte. Da werden Beiträge von mir verbessert, die ich in voller Absicht genauso erstellt habe und für die ich auch bekannt bin. Und da wird nicht etwa sanft drauf hingewiesen, dass mir evtl. ein Fehler unterlaufen ist, sondern es wird immer die große Keule ausgepackt. Und irgendwie reagier ich darauf mega sensibel.

An sich sollte es mir egal sein, denn nach meiner Elternzeit ist sie wieder weg, aber so sicher ist das leider überhaupt nicht. Denn durch den Weggang meines Chefs gibt es jetzt einen neuen Häuptling und wer weiß, was der alles für neue Strukturen und Abläufe einführt. Und ich kann nichts tun, um mich einzubringen oder zu empfehlen und am Ende gibt es meinen Job so gar nicht mehr und ich steh mit leeren Händen da, während sich Susi alles schön zurecht gebastelt hat.

Ich kann nur hoffen, dass meine Kollegen ähnlich pikiert sind von ihrer Art (bei meinem letzten Besuch meine ich, so etwas gespürt zu haben) und sich dagegen wehren. Ich weiß nur, dass ich auf lange Sicht mit so einem Typ Mensch nicht zusammenarbeiten kann. Und das bereitet mir Bauchschmerzen und lässt mich meinen Besuch auf Arbeit immer wieder verschieben. Geh ich hin, seh ich die Zustände, hab ich Gewissheit, aber bis dahin kann ich mir immer noch wunderbar in die Tasche lügen.

Aber es nützt alles nichts, ich muss dahin, muss das mit meinem Mutterschutz regeln und mein Arbeitsnotebook zurück geben.

Aber moag ni *seufz*

3 Kommentare zu “Ach menno

  1. Mama-I sagt:

    Hört sich jaätzend an. Ich kann Deine Aufschieberitis fast zu gut verstehen, als dass ich Dir nen virtuellen Popotritt verpassen könnte xD.

    Gefällt mir

  2. Ich verstehe auch sehr gut, dass du nicht noch mal in die Firma willst. Aber wenn du es dann hinter dir hast, wirst du froh sein, dass es geschafft ist. Also Augen zu und durch.
    (Wenn ich etwas ganz furchtbares vor mir habe, frage ich mich vorher immer, was das schlimmste ist, was überhaupt passieren kann.)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s