Sotschi

Wie anderweitig bereits erwähnt, bin ich ein riesiger Sportfan und Olympische Spiele sind da für mich als Zuschauer genauso ein Highlight wie für die Sportler. Ich fiebere da schon ewig drauf hin und plane meine Tagesabläufe um die wichtigsten Entscheidungen herum.

Ich bin allerdings auch ein großer Unterstützer von Menschenrechten, welche für mich eine Gleichbehandlung aller beinhaltet, unabhängig ihrer Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung oder was weiß ich. Und hier beginnt mein Dilemma, denn Russland als diesjähriger Veranstalter der Olympischen Spiele ist nicht unbedingt als enthusiastischer Menschenrechtsverfechter bekannt und hat sich besonders wegen seiner Anti-LGBT-Gesetze in dieser Hinsicht sehr ins Abseits gestellt.

Ich werde solche Gesetze und Entscheidungen nie verstehen und noch viel weniger unterstützen, völlig unabhängig davon, ob es mich selber betrifft oder nicht, und habe lange überlegt, ob ich die Spiele boykottieren, einfach den Fernseher aus lassen und keine Zeitungen dazu lesen soll. Aber was ist dann mit den Sportlern, verdienen die nicht Unterstützung und Anerkennung ihrer Leistungen? Wäre es fair ihnen gegenüber, diese Leistungen einfach zu ignorieren?

Ich stehe mit dem Problem nicht alleine da, viele andere, allen voran natürlich die diversen LGBT-Communities, machen sich ähnliche Gedanken und haben beschlossen, die Gesetze und das Verhalten der russischen Regierung weiterhin zu kritisieren und scharf zu verurteilen, die Sportler aber nach besten Kräften zu unterstützen. Und dem werde ich mich anschließen.
Denn außerdem kann ich so auch die kleinen und großen Proteste sehen, wie bspw. das heutige Google-Doodle oder auch die offizielle Kleidung der Deutschen Mannschaft, die natürlich überhaupt nichts mit Protest zu tun hat. Und vielleicht entdecke ich in den Regenbogenfarben lackierte Fingernägel und ich bin gespannt, ob das IOC darauf immer noch so verschnupft reagieren wird wie in der Vergangenheit, oder ob bei denen endlich auch mal der gesunde Menschenverstand Einzug gehalten hat.

Möge der Bessere gewinnen!

Advertisements

10 Kommentare zu “Sotschi

  1. So sehe ich das auch. Die Sportler können ja nichts für die Gegebenheiten vor Ort. Ich gucke auch gern Olympia, im Winter z.B. Curling (was vermutlich nicht viele nachvollziehen können 🙂 ) und Bob, wobei der 4er leider mit meiner Terminplanung kollidiert 😦

    Gefällt mir

  2. Mama-I sagt:

    Bringt ja niemandem was, wenn Du den Fernseher aulässt und auf Dein Sportguckhobby verzichtest. Dürte Putin ja leider egal sein. 😉
    Mit Menschenverstand rechne ich nicht, aber die werden nen Teufel tun, jetzt wo die Welt auf sie guckt, irgendwas gegen Homoaktivisten zu unternehmen. Das geht dann danach -leider- wieder fröhlich weiter. Lass Dir den Spaß nicht vermiesen :).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s