„Fürs Foto soll’s ja einigermaßen passen“

Mit diesen Worten begründete eine werdende Mama die in meinen Augen völlig unnötige Anschaffung von Babyklamotten. Mehrzahl.

In meinen Augen sollten Babyklamotten in erster Linie fürs Baby sein. Sie sollen das Kind warm und kuschlig halten. Sicher kann es dabei nicht schaden, wenn die Klamotten hübsch sind, die Zeiten, als Babies in Lappen gewickelt wurden, sind zum Glück vorbei. Aber man kann es auch übertreiben.

Nämlich, wenn sämtliche Sachen für die Babyprinzessin in rosa daher kommen. Wenn Klamotten nur nach dem Kriterium gekauft werden: oh, das ist aber süß. Wenn Klamotten ausrangiert werden, weil man später auf den Bildern sehen kann, dass die Sachen nicht der neuesten Mode entsprachen. Wenn der 30. Body in Größe 50 gekauft wird mit der Begründung aus der Überschrift.

Alle Beispiele aus der Luft gegriffen und völlig übertrieben? Nein, real so passiert.

Gerne würde ich dies mit Fotos belegen, aber leider darf ich diese Bilder nicht veröffentlichen wegen Urheberrecht und so.

Klar kauf ich auch nen Strampler, weil der knuffig aussieht. Und ich häkel Mützchen mit zweifelhaftem Gebrauchswert. Ich finde, man darf als Neumama auch ein bissl abgedreht sein, was das angeht. Doch wie bei allen Dingen kann man es auch hier furchtbar übertreiben. Muss es ernsthaft ein Kinderwagen für über 700 Euro sein? Ein Kinderhochstuhl für über 150 Euro? Ein Kinderbett jenseits der 500 Euro? Ein einzelner, weißer Body für über 25 Euro, ohne Öko und Fair Trade, nur weil da ein Markenname aufs Wäscheetikett gedruckt ist? Und da davon 10 Stück. Ein 4-türiger Kleiderschrank für ein 2-jähriges Mädchen, so voll Klamotten, dass für das neue Geschwisterchen kein Platz mehr ist.

Was sagt das über die Mütter aus? Was für Auswirkungen hat das auf die Kinder?

Ich hoffe nicht solche, wie sie ein Freund heute berichtete, seines Zeichens Kindergärtner (ja, männlich, gibt’s auch 🙂 ):
Bei ihm im Kindergarten wurde Fasching gefeiert, Thema Vogelhochzeit. Es tauchten sage und schreibe 12 Mädchen als Prinzessinnen oder Feen auf.
Wir rollten beide mit den Augen, denn gerade beim Thema Vogelhochzeit kann man so tolle Kostüme basteln, die auch einem Mädchen gefallen. Dazu muss man aber die Diskussion mit der kleinen Prinzessin aushalten und ihr erklären, dass das Feenkleidchen zu diesem Anlass eben nicht geht. Zwei der Mütter haben tatsächlich zugegeben, dass das Kind im Kleid kam, weil sie eben jener Diskussion aus dem Weg gehen wollten. Ich vermute, bei den restlichen Müttern war es genauso, nur haben die es nicht erwähnt.

Es ist immer wieder erfrischend, die Auswirkungen zu sehen, wenn Kindern keine Grenzen gesetzt werden!

P.S. Was auffällt ist, dass solche Auswüchse fast ausschließlich bei Mädchen-Mamas vorkommen. Theorien dazu?

Advertisements

2 Kommentare zu “„Fürs Foto soll’s ja einigermaßen passen“

  1. Mama-I sagt:

    Puh. Ich denke in diesen extremen Ausmaßen gehts einfach hauptsächlich darum, nach außen hin irgendwie was zu demonstrieren. Vielleicht muss dafür eben Charakter und Individualität eingebüßt werden, auch was die Erziehung angeht- Stichwort Kostüm. Oder es ist einfach bequem, sich nur an Vorgefertigtem zu bedienen. Nicht diskutieren, konsumieren. Und bloß nicht auffallen? Unsicherheiten? Nur ein paar Gedanken…

    Aaaaber- wer häkelt denn bitte Mützchen mit zweifelhaftem Gebrauchswert? 😀 Machst Duuu etwa sowas? 😉 Also das hätte ich Dir ja echt nicht zugetraut, hihi.

    Gefällt mir

    • xayriel sagt:

      Ich denke, da ist viel dem Statusdenken geschuldet: mein Haus, mein Auto, meine Yacht, mein Kind. Vielleicht werden damit auch andere Unzulänglichkeiten, evtl. auch auf emotionaler Ebene, kompensiert. Oder auch „meinem Kind soll es besser gehen“.Kann auch übertriebene Harmoniesucht sein, weswegen man Diskussionen aus dem Weg geht. Die Gründe sind vermutlich so verschieden wie die Menschen 🙂

      Naja, die Fussballmütze ist ja auch eher aus der Abteilung „niedlich“ als praktisch, und ich hab noch zwei angefangen, die ich aber erst später zeigen werde und die sind auch nur bedingt alltagstauglich 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s