An die Leine gelegt :)

Seit ich irgendwie geradeaus denken kann, also irgendwann so mit 14 oder 15, hab ich ein mehr oder weniger dickes Lederband als Halsschmuck. Zu Anfang hatte ich an dem Band noch einen runden Lapislazuli, später war das  Band dicker und ohne weitere Verzierungen. Da ich die Enden des Bandes immer mit einer Tackerklammer zusammenheftete, blieb das Band auch solange um meinen Hals, bis es irgendwann von selbst abfiel. War besonders lustig beim Arzt oder der Physio 🙂

Es wurde also Zeit für eine Alternative. Und da das mit dem Häkeln grad so gut klappt, probierte ich, ob ich auch etwas schwierigeres als nur feste Maschen hinbekomme.

Das größte Problem allerdings war das Finden einer geeigneten Vorlage. Entweder waren die Bänder zu dünn oder viel zu breit oder das Muster gefiel mir nicht oder es waren Bänder aus dicker, bunter Wolle. Nach langer, langer Suche stieß ich dann auf diese Vorlage. Besonders die kleinen Akzente durch die Perlen fand ich hübsch.

Dann also ran an die Nadel und los. Viele Male aufribbeln, Verzweifeln am Perlen auffädeln, Haare raufen wegen des irgendwie nicht passenden wollenden Musters, Ningeln wegen des doofen steifen Fadens und überhaupt, kam dann das raus:

choker

Sieht anders aus als die Vorlage, aber ich finde, nicht unbedingt schlechter.

choker2

Als Verschluss dient ein Druckknopf. Und so sieht das Ergebnis am lebenden Objekt aus:

choker3

Passt 🙂

2 Kommentare zu “An die Leine gelegt :)

  1. Reh sagt:

    schick 🙂 ich bin wie immer zu doof für sowas 😀 sollte mich wohl mal beschäftigungstherapie begeben hihihi

    Gefällt mir

  2. xayriel sagt:

    Ich glaube, deine Familie, vor allem die älteren Exemplare, ist genug Beschäftigungstherapie für dich 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s