U2 fast bestanden

Heute war es Zeit für die U2, von mir schon mit Spannung erwartet.

Unser Kinderarzt hat derzeit richtig viel zu tun, außerdem sind sie auch Notfallpraxis und dementsprechend war es kein Problem, einen Termin an einem Sonnabend zu bekommen. Ich hatte mich vorher erkundigt, wie das bei der U2 gehandhabt wird, da ich nicht wollte, das mein Frischgeschlüpftes neben Horden kranker Kinder warten muss und es wurde mir versichert, dass es dafür eine Lösung geben wird. Zudem ging ich davon aus, dass an einem Sonnabend Vormittag um 9 Uhr die Praxis mehr oder weniger verwaist sein würde.

Weit gefehlt. Schon als ich die Stufen zur Praxis hoch stieg, schlief mir das Gesicht ein, weil dort Unmengen an Kinderwagen standen und die ersten Kinder vor der Tür warteten. Hinter der Tür sah es nicht besser aus und ich musste eine Viertelstunde warten, bevor ich überhaupt an der Anmeldung dran kam. Die Arzthelferin wie gewohnt freundlich, ich bewunder das jedes Mal, wie sie im größten Trubel die Ruhe bewahren und geduldig alles erklären. Sie nahm die Daten auf, stellte ein paar Fragen, gab mir einen Fragebogen mit und führte mich dann in einen separaten Warteraum. Soweit, sogut.

Der Fragebogen war schnell ausgefüllt, ging um allgemeine Angaben und die Benennung etwaiger Personen, die Auskunft über den Gesundheitszustand der Kinder erhalten dürfen. Ich hab meine Eltern und den Bruder meines Mannes benannt, man weiß ja nie.
Wir durften dann in eines der Behandlungszimmer umziehen, wo ich die Kleene nackig machte, damit bei der Untersuchung nicht noch mehr Zeit verloren geht. Sie war mittlerweile unruhig geworden, also erstmal Stillen. Kaum war ich fertig, kam die Schwester, wog sie und maß die Länge und den Kopfumfang. Sie hat wieder die gleichen Werte wie zur Geburt. Sie maß im Anschluss die Sauerstoffversorgung erst in der Hand und danach im Fuß, beide Werte im grünen Bereich. Es gab eine weitere Vitamin-K-Gabe und dann hieß es wieder warten.

Die Kleene war satt, im Zimmer war es warm, also hielt sie erstmal ein Nickerchen. Nach gefühlt einer Stunde, ich hatte mittlerweile jegliches Zeitgefühl verloren, kam dann die Ärztin. Sie schaute in alle Öffnungen und horchte alles ab und befand alles für gut. Ich fragte, ob das Herz ok sei, aber da gab es Entwarnung. Ich wies sie auf die Doppelniere und die Hydronephrose hin, woraufhin sie einen Ultraschall machen wollte. Sehr gerne, ich nahm dafür auch gerne weitere Wartezeit in Kauf. Zudem musste noch das Hörscreening gemacht werden.

Kind notdürftig angezogen und in den Ultraschallraum. Füllstand des Kindes wieder auf Anschlag gebracht und gewartet. In der Zwischenzeit informierte ich den Papa, dass das hier alles länger dauert, damit er sich keine Sorgen macht und sah, dass es schon nach 11 Uhr war. Die Ärztin kam und schallte die Niere. Links alles ok, keine Stauung. Rechts leider nicht alles ok, Doppelniere eben, große Stauung, auch im Harnleiter. Nicht das, was ich hören wollte :/

Sie machte drei Bilder und vermass die Auffälligkeiten und stellte dann eine Überweisung zur Kinderchirurgie aus. Bei uns an der Uniklinik würde es eine spezielle Abteilung für solche Fälle geben und wir sollten dort in der nächsten Woche einen Termin vereinbaren. Außerdem bekam die Kleine einen Blasenbeutel, da sie ja schlecht in einen Becher pinkeln kann, sie aber trotzdem den Urin untersuchen wollen.

Zum Abschluss wurde noch das Hörscreening gemacht, alles ok, wir durften endlich wieder heim. Also fix die Kleene wieder eingepackt, am Empfang das Rezept für Dekristol und Fieberzäpfchen, rein prophylaktisch, sowie die Überweisung abgeholt und den Termin für die U3 vereinbart.

Das war alles ziemlich anstrengend und die Kleene ratzt friedlich seit 3 Stunden.

NACHTRAG: Der erste Versuch mit dem Urinbeutel schlug fehl, mein Mädel hat wieder aus allen Rohren gefeuert und die Probe versaut. Wir haben jetzt zwei neue Beutel bekommen, soll ja nicht langweilig werden 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s