Potzblitz

Die Entwicklung von Babies verläuft nicht linear, sondern ist eher sprunghaft.

So können Neugeborene nur schemenhaft und in schwarz-weiß sehen. Irgendwann kommt das scharfe Sehen auf 25-30 cm Entfernung, der Abstand zwischen Brust und Gesicht der Mutter. Und einige Zeit später kommen die Farben hinzu.

Mein Mädchen hat gestern das scharfe Sehen für sich entdeckt. Sie guckte sich ihre Umgebung mit weit aufgerissenen Augen an und konnte gar nicht genug davon bekommen. Krampfhaft kämpfte sie gegen die Müdigkeit, gab es doch so viel zu sehen. Es war wunderschön, ihr dabei zuzusehen und ihr Staunen zu beobachten.

Wir konnten sie zwar den ganzen Tag nicht ablegen, aber für genau solche Situationen gibt es Tragetücher. Das Kindlein ist ganz nah bei Mama, es kann oben raus schauen und wenn es zu viel wird, werden die Schotten dicht gemacht.

Heute gab es noch ganz viel mehr zu sehen, denn wir mussten zur Nachsorge ins Krankenhaus. Überall gab es dort Maschinen und Monitore mit bunten, blinkenden Lichtern und die jeweils halbstündige An- und Abreise im Kinderwagen war auch superspannend.

Stauung ist leider immer noch vorhanden, was vermutlich daran liegt, dass der eine Teil der Doppelniere nicht richtig arbeitet, was insofern aber nicht schlimm ist, da sie ja noch zwei weitere richtig funktionierende Nieren hat. Wir müssen in 3 Monaten zur nächsten Kontrolle hin und in 6 Monaten wieder. Das einzig doofe an der Sache ist, dass wir weiterhin die Antibiotikumprophylaxe machen müssen. Ich mag mein Mädchen nicht dauernd mit Medikamenten füttern müssen, aber laut dem Arzt sind Infekte bei dieser Symptomatik wahrscheinlich und er möchte da kein Risiko eingehen.
Nun ja.

Ich werd in der Zwischenzeit meiner Kleenen weiterhin beim Staunen zuschauen und bin schon gespannt darauf, wenn sie die echt krassen Farben der Welt entdeckt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s