Vollzug

Unser Spiegelschrank hängt endlich wieder. Und ich hoffe, er bleibt da noch eine ganze Weile hängen.

DSCN9585

Nachdem uns der ursprüngliche Dübel nach dem Turbokitversucht komplett wieder entgegen gekommen ist, musste ich zwangsläufig neue Löcher bohren. Ich klopfte vorsorglich die Wand ab und markierte dann dort, wo es ähnlich wie an der Ziegellochstelle klang, die Löcher. Gleichzeitig markierte ich noch 2 Stellen 5 cm unterhalb, nur für den Fall, dass die oberen Bohrlöcher nichts taugen.

Wie recht ich hatte. Ich bohrte mit einem 4er Bohrer vor und das Loch franste wunderschön aus. Auf der Gegenseite erwischte ich einen Riesenkiesel, die oberen Markierungen konnten wir also völlig vergessen. Dann die unteren probiert. Franste auch hübsch aus, aber der Schaden hielt sich einigermaßen in Grenzen. Ich bohrte vorsichtig mit einem 6er Bohrer nach und stopfte dann die 8er Dübel ins Loch. Passte!

Dann die Schrauben reingedreht, sie zogen ganz gut an, wenn ich auch gerne ein wenig mehr gewünscht hätte. Aber immerhin drehte der Dübel nicht mit und ich spürte einigen Widerstand beim Reindrehen. Dann den Schrank da hoch gefummelt, geprüft, ob wir mit der Aufhängung wirklich den Haken getroffen haben, leider auf der einen Seite knapp daneben, wieder runter, erneut ein wenig gefummelt, geprüft, diesmal beide Seiten getroffen.

Den Strom für die Lampe angeklemmt, alles nochmal geputzt, fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s