Liebster Award – eine große Ehre

liebsteraward

Vor einiger Zeit wurde ich vom Glückskind aus der Schmetterlingsfamilie nominiert und ich hab mich tierisch darüber gefreut. Immer wieder habe ich den Award auf anderen Seiten gesehen und war jedes Mal ein wenig neidisch auf die Nominierten. Man braucht schon ein wahrlich großes Blog, um nominiert zu werden, dachte ich mir, und dann bekam mein kleines bescheidenes Weblog ganz unerwartet diese Auszeichnung. Vielen, vielen Dank!

Da wir in der letzten Zeit einiges um die Ohren hatten, habe ich diesen Beitrag immer wieder nach hinten geschoben, aber heute an diesem verregneten, grauen, kühlen Herbstsonntag habe ich endlich Zeit und Muse. Außerdem wurde uns letzte Nacht eine zusätzliche Stunde geschenkt \o/

Die Regeln:

  • 11 Fragen beantworten
  • 11 Fragen stellen
  • 11 Blogs nominieren

 

Die gestellten Fragen:

Was ist Dein absolutes Lieblingsgericht?
Würzfleisch, oder in der edleren Variante, die meine Mama manchmal kocht: Ragout fin. Sobald wir ein deutsches Restaurant ansteuern, schaue ich auf der Karte nach, ob sie Würzfleisch haben und dann wird es bestellt. Und anhand der Qualität dieser Speise wird dann das gesamte Restaurant bewertet 😉

Bist Du gläubig? Wenn ja, welcher Religion gehörst Du an?
Ich glaube, dass es ein höheres Wesen gibt, welches das Universum zu seinem persönlichen Zeitvertreib geschaffen hat. An einen Gott im klassischen Sinne glaube ich eher weniger und gehöre dementsprechend auch keiner Religion an. Mich interessieren jedoch die verschiedenen Glaubensrichtungen und die Werte, die diese jeweils vermitteln, die außerdem gar nicht so unterschiedlich sind.

Schaust Du lieber Serien oder Filme?
Derzeit sind es eher Serien, da diese meist kürzer sind und es nicht unbedingt erforderlich ist, ihnen 100% Aufmerksamkeit zu widmen. Zwei Kinder lenken ordentlich ab und wenn ich einen Film schaue, dann bitte so richtig mit Popcorn, auf der Couch lümmelnd und von niemandem unterbrochen zu werden.

Was ist Dein Lieblingsfilm/Deine Lieblingsserie?
Ohje, einen direkten Lieblingsfilm, also einen, der über allen anderen steht, habe ich nicht. Es gibt aber eine Menge Filme, die ich sehr sehr gern mag und die auch beim 10. Mal anschauen nicht langweilig werden.
Bei den Lieblingsserien liefern sich Star Trek: Die nächste Generation und Doctor Who ein Kopf an Kopf rennen. Wenn ich gezwungen wäre, mich für eine zu entscheiden, dann wäre es wohl Doctor Who, weil es da einfach viel mehr Folgen gibt 🙂

Wie viele Bücher besitzt Du? (ohne die Bilderbücher Deiner Kinder^^)
Ohne die Bilderbücher meiner Kinder, die nur einen sehr geringen Anteil ausmachen, aber mit meinen Kinderbüchern und Comicbänden (nicht die einzelnen Hefte) komm ich derzeit so auf 1.000-1.200 Bücher. Vor einem guten Jahr habe ich mal angefangen, meine Bücher in einem Bibliothekssystem zu erfassen, hab da aber bei 450 Büchern aufgehört und hatte da erst 2 von 5 Bücherregalen erfasst.

Bloggst Du auch über Dein Handy, oder grundsätzlich nur über den PC?
Vorzugsweise am PC, nur sehr selten am Handy, was hauptsächlich daran liegt, dass die Worterkennung bzw. Autokorrektur so unglaublich nervt.

Liest Du gerne/viel? Wenn ja, welche Richtung?
Früher™ hab ich sehr viel gelesen, da gab es mich eigentlich nur mit Buch vor der Nase. Selbst beim Essen hab ich die Etiketten der Wasserflaschen genauestens studiert oder die Aufdrucke auf den Frischkäseverpackungen. Heute ist es ein echtes Zeitproblem, aber ab und zu schaff ich es doch mal, ein Buch fertig zu kriegen. Dafür lese ich Blogs ganz gerne, da sind die Portionen kleiner.
Ich bin ein absoluter Krimifan und habe ein komplettes Regal voll damit. Fantasy mag ich gerne und Satire, Biografien oder auch nur schöne Geschichten. Liebesromane stehen eher wenige in meinen Regalen.

Bekommst Du Blumen lieber im Blumentopf oder als Strauß geschenkt?
Vor allem mag ich sie geschenkt! Leider bekomme ich fast nie Blumen geschenkt und würde sie dann aber in der Topfform bevorzugen, so haben die Pflanzen wenigstens eine minimale Chance, bei mir zu überleben.

Hast Du bunte Wände in Deiner Wohnung?
Die Frage müsste bei uns eher anders herum lauten 😉
Unsere Wohnung ist recht bunt: im Wohnzimmer sind 1 1/2 Wände in einem weinrotlila gestrichen, die Bibliothek ziert ein großer dunkelgrüner Punkt über 2 Wände und die halbe Decke, im Schlafzimmer wurde der Bereich neben und über dem Bett in nachtblau gestrichen, das Kinderzimmer hat jeweils zwei gelbe und lindgrüne Wände und auf einer Wand prangt ein großes Käpt’n Blaubär Bild und die Küche strahlt in knallorange. Der Flur und das Bad sind weiß geblieben, da das Bad zu klein und der Flur zu dunkel ist.

Schreibst Du Dir Listen, Arbeitspläne etc. oder lebst Du einfach so in die neue Woche hinein?
Meistens habe ich die anstehenden Aufgaben im Blick, so dass ich keine Liste brauche. Zur Erinnerung liegen wichtige Schriftstücke direkt neben mir auf dem Schreibtisch und wandern erst nach Erledigung ins Regal. Sollten doch mal sehr viele Aufgaben anstehen, dann schreibe ich sie auf eine Liste.

Kalender im Buchformat, oder Erinnerung durch das Handy?
Kalender in Fotokalenderform, der bei uns im Flur hängt und dort werden alle wichtigen Termine eingetragen. Das funktioniert ganz gut, alles andere war weniger erfolgreich.

 

Meine Fragen:

  1. Was ist deine schönste Kindheitserinnerung?
  2. Hast du ein Lieblingslied und wenn ja, welches?
  3. Was benötigst du, um dich richtig wohl zu fühlen?
  4. Wozu nutzt du deinen privaten Computer am meisten?
  5. Was ist dein Lieblingsspiel?
  6. Auf welche Errungenschaft der Moderne möchtest du auf gar keinen Fall mehr verzichten?
  7. Was ist dein absolutes Traumreiseziel bzw. wo wolltest du immer schon mal hin?
  8. Wenn du wählen könntest: was wärst du in deinem nächsten Leben?
  9. Was war dein Lieblingsfach in der Schule?
  10. Gibt es etwas, dass du sammelst wie Briefmarken, Eierbecher, Postkarten, … ?
  11. Tee oder Kaffee?

 

Ich nominiere:

Ich weiß, dass das nicht 11 sind, aber entweder haben die anderen Blogs meiner Blogroll den Award schon mal bekommen oder sind zu groß, um nominiert zu werden oder aber ich trau mich schlicht und ergreifend nicht, sie zu nominieren. Wer sich dennoch die Mühe machen und die Fragen beantworten möchte, kann dies gerne tun, denn neugierig auf die Antworten bin ich ja schon 🙂

Advertisements

9 Kommentare zu “Liebster Award – eine große Ehre

  1. Uiuiuiui, danke :-)! Gleich mal überlegen…

    Gefällt mir

  2. Nenu sagt:

    Oh, noch ein Award? 😀 Tausend Dank, das ist ja lieb! Ich werde möglicherweise ein Weilchen brauchen, aber die Antworten kommen!

    Gefällt mir

  3. Mama-I sagt:

    Danke fuer die Nominierung :-). Ich werde mein bestes geben 😊.

    Gefällt mir

  4. […] so cool, ich wurde von Xayriel für den Liebster Award nominiert! Vielen Dank! *verneig* Da ich mittlerweile wieder besser sehe, beantworte ich natürlich gerne die […]

    Gefällt mir

  5. […] inneralb kurzer Zeit gleich zwei mal für den Liebster-Award nominiert! Vielen Dank an xayriel vom 9erBlog und an die liebe […]

    Gefällt mir

  6. frauhilde sagt:

    Ich hinke doch immer noch hinterher … *erröt* Aber ich gelobe Besserung und baldiges Anpacken! (Ischschwöralda!)
    Und vielsten Dankeschön für den Award! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s