Sour Grapes

Hallo Arbeitslosigkeit!

Wie geht’s, lange nicht gesehen?!

Bin ich sauer, dass meine Elternzeitvertretung immer noch einen Job in meiner alten Firma hat, während ich end- und erfolglos Stellenanzeigen durchforsten und mich dem erniedrigenden Prozess des Bewerbungen Schreibens und Absagen Kassierens stellen muss?

Hell yeah!

Würde ich meinen alten Job wiederhaben wollen?

Hell no!

Dies ist nicht mehr „meine“ Firma, es gibt dort nichts, womit ich mich identifizieren kann oder mit dem ich assoziiert werden möchte. Mein alter, richtig guter Chef ist nicht mehr dort, der vorwärts gerichtete, Innovationen auch gegen den Widerstand der Anteilseigner vorantreibende Vorstandsvorsitzende ist ebenso schon lange fort. Ob dies letztendlich alles so gewinnbringend ist, wage ich zu bezweifeln und hoffe vorsichtig auf deren Untergang. Oder wenigstens einen deftigen Schlag in die Magengrube.

Was ich für die Zukunft geplant habe?

Wenn alles gut geht, darf ich die PRINCE2 Zertifizierung im August machen. Die Nachfrage bei meinem Arbeitsvermittler ergab, dass er auch einer zusätzlichen Weiterbildung im SAP-Bereich nicht im Wege stehen würde, ich müsste mir nur die entsprechenden, für mich passenden Kurse aussuchen.

Es geht.

Voran.

Irgendwie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s