Moderne Zeiten?!

Mir war heut ein wenig fad, wie der Südländer so sagt, und ich überlegte, was ich dagegen tun könnte. Mir juckte es dabei ganz arg im Zockerdaumen, also musste ein Computerspiel her. Am besten ein neues. Spontan fiel dabei mein Blick auf die Assassin’s Creed Reihe, die ich in der Vergangenheit sehr gern und ausgiebig – bis auf Assassin’s Creed 3, mit dem ich einfach nicht warm werde – gespielt habe. Der nächste Titel in der Reihe namens Black Flag verspricht Piraten und die sollten es jetzt sein.

Wobei die Betonung auf JETZT liegt.

Bei Amazon geguckt, zwei Versionen gefunden. Aber immer nur bei Amazon kaufen ist doch doof, mal direkt beim Hersteller Ubisoft gucken. Der hatte ebenso zwei Versionen im Shop und nach einigem Hin und Her entschied ich mich für die Deluxe Version. In den Einkaufswagen gepackt, mir die Mail zur Passwortänderung schicken lassen, das Passwort geändert, den Warenkorb erneut aufgerufen und auf den Weg zur Kasse gemacht. Aber an der Kasse kam ich nicht weiter, denn

Aufgrund des Jugendschutzgesetzes sind einige Titel nur zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr erhältlich. In der Zeit zwischen 6:00 Uhr und 22:00 Uhr können Sie das Produkt nicht erwerben. Sie können es aber in Ihren Einkaufswagen legen und später kaufen.

Hatte ich erwähnt, dass ich das Spiel JETZT wollte und nicht erst heute nacht? Und ich bin wirklich auch schon erwachsen, ganz großes Indianerehrenwort. Mit Spucke drauf!

Also dann doch wieder zu Amazon, das Ding in den Einkaufswagen gelegt, ab zur Kasse und den Download starten.

Theoretisch.

Praktisch stürzte das Downloadprogramm nach 10 Sekunden ab. Immer und immer wieder. Als die Geduld verteilt wurde, stand ich gerade hupend im Stau und so langsam war ich ein wenig genervt, wollte ich doch nur ein Spiel herunterladen. Ich dachte zwischenzeitlich an die Piratenbucht, aber so ein bisschen motzte mein schlechtes Gewissen im Hintergrund rum und ich dachte an die Abmahngebühren und verwarf den Gedanken wieder.

Aus dem Augenwinkel sah ich aber, dass in der Amazon-Spielebibliothek der Produktschlüssel mit aufgelistet wurde. Da ich nicht das erste Mal Schwierigkeiten mit Ubisoft-Spielen hatte, konnte ich mich dunkel daran erinnern, dass der Schlüssel reicht, um das Spiel direkt von deren Seite runterladen zu können ohne den Umweg über Amazon gehen zu müssen.

Also den supertollen UPlay-Client gestartet, der sich erstmal eine Viertelstunde updaten musste. Als er dann fertig war, konnte ich mich anmelden und das Spiel aktivieren und tadaaaaa, sofort erschien eine Schaltfläche „Download“.

So, und jetzt warte ich darauf, dass der 33 GB Download abgeschlossen ist.

Erinnert sich noch jemand an die Zeiten, als die richtig coolen Spiele auf vier oder fünf  3,5 Zoll-Disketten passten?

Advertisements

8 Kommentare zu “Moderne Zeiten?!

  1. Jaaaa, diese GB-Mengen sind echt übel. Selbst für den Witcher hab einen halben Tag gewartet. Und mein aktuelles GW2 würde ich auch nicht nochmal runterladen wollen.

    Gefällt mir

  2. Oder an die Zeiten, wo ein paar MB runterladen Stunden gedauert (und die Telefonleitung lahmgelegt) hat 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Nenu sagt:

    Ich weiß noch wie ich damals auf dem Amiga Spiele gezockt habe, für die eine einzige popelige Diskette ausreichte… okay, Monkey Island hingegen war auf vier Stück verteilt und boah, war das ätzend wenn man wechseln musste.. 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s