Adventskalender – Türchen 7: Das Versteck

In einer Zeit, als ich nicht mehr ganz Kind, aber eben auch noch nicht ganz erwachsen war, wandelte sich auch mein Verständnis von Weihnachten. Ich wusste, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt und dass meine Eltern die Geschenke kauften. Trotzdem konnte man mich noch mit der „Lieb sein, sonst Rute“-Masche ködern.

Was sich nicht gewandelt hatte, war die Spannung, mit der ich den Weihnachtsabend erwartete. Vor allem den Moment, an dem endlich die Geschenke ausgepackt werden durften.

Während dieser Phase war mir das Warten eines Weihnachtens zuviel und als ich alleine zuhause war, machte ich mich an die Suche nach Geschenken. Ich schaute in allen Schränken nach, im Keller, in Schubladen, hinter Kommoden. Ich fand diverse Geschenke, alle von meiner Wunschliste und ich freute mich diebisch darüber.

Leider musste ich die Freude vorerst für mich behalten, da meine Eltern nicht erfahren durften, dass ich gestöbert hatte. Der Weihnachtsabend kam und mit ihm der Moment, an dem die Geschenke ausgepackt wurden. Ich packte meine Päckchen aus, aber rechte Freude wollte sich nicht einstellen, wusste ich bereits, was drin war. Ich versuchte, Freude und Überraschung zu spielen, um meine Eltern nicht zu enttäuschen, aber das gelang mir nur mässig, zu gewöhnlich waren die Geschenke durch meine Stöberei geworden.

Ohne es zu beabsichtigen, hatte ich mich selbst der größten Freude zu Weihnachten beraubt. Seit dem habe ich nie wieder gestöbert, nie auch nur ansatzweise versucht herauszufinden, was mir denn möglicherweise geschenkt werden würde.

© Foto von Flickr/Kevin Dooley „Christmas from the present’s perspective“, (CC BY 2.0)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s