Traurig

Ich habe heute den Großen in der Schule angemeldet. Da ich, wie zu erwarten, nicht die einzige war, vertrieb ich mir die Wartezeit, indem ich mich in der Schule umschaute. Im Gang vor dem Sekretariat waren Bilder aufgehängt, vermutlich von Flüchtlingskindern aus nahöstlichen Kriegsgebieten. Leider gab es keine erklärende Tafel dazu.

Viele Bilder gaben der Hoffnung nach Frieden Ausdruck, in dem Tauben und Hände haltende Menschen gezeichnet wurden. Ein Bild zeigte in krakeliger Kinderhand zerfetzte Menschen und Strichmännchensoldaten mit riesigen Maschinengewehren. Auf einem anderen Bild sah man ein Mädchen, welches an einen Baum gelehnt auf ein Grab schaut. Es trug den Titel „was von Vater blieb“.

Das für mich verstörendste, bewegendste Bild zeigte eine achtlos auf dem Boden liegende Gitarre. Der Titel lautete:
„Ich habe vergessen, wie Musik klingt.“